Aktivitäten in Gröden im Winter

Winteraktivitäten in Gröden

Die günstige Lage in den Dolomiten machen Gröden sowohl im Winter als auch im Sommer zu einem idealen Ort für einen Aktivurlaub.

Das Grödnertal ist ein erstklassiges Schigebiet mit Schiabfahrten in allen Schwierigkeitsgraden:

  • Auf der Nordseite des Tales befindet sich das Schigebiet Seceda in der Geislergruppe, das man von St. Ulrich und St. Christina erreichen kann.
  • Auf der Südseite des Tales liegt das Schigebiet Seiser Alm, das man von St. Ulrich aus erreicht.
  • Und im Talschluß befindet sich das große Schigebiet rund um die Sellagruppe mit der Weltcupabfahrt Saslong. Ausgangspunkte für dieses Schigebiet sind St. Christina und Wolkenstein.

Aber natürlich kann man in Gröden auch andere Wintersportarten wie Langlaufen oder Eislaufen betreiben oder einfach in der schönen Winterlandschaft wandern.

Und zum Ausgleich steht das Hallen- und Freibad Mar dolomit zur Verfügung um Schwimmen zu gehen oder sich in der Sauna Erlebniswelt vom Schifahren zu entspannen.

Bergnotruf Tel. Nr.: 118

Schisaison 2014 / 2015 in Gröden

Der Beginn der Schisaison in Gröden und die Inbetriebnahme der Lifte ist für 5. Dezember 2014 geplant.

Hinweisschilder im alpinen Raum

Hinweisschild für gesperrte SchipisteHinweisschild für Lawinengefahr

Hinweisschilder für gesperrte Schipisten und Hängen mit Lawinengefahr.

Die Schilder werden nicht ohne Grund angebracht, ignorieren Sie sie daher nicht.

Schifahren in Gröden

Gröden und das Grödnertal sind der ideale Ort für Ihren Schiurlaub. Mehr als 80 Lifte und 175 km Schiabfahrten warten auf Sie.